I'm no Superman Superman Hintergrundbild

Tsamina mina zangalewa?



pro.

  • eis.eis.eis.
  • ein Hauch kühle Sommerluft
  • das Sommermärchen reloaded.
  • neue Schuhe // neuer Rock
  • zukünftige Wohnung.
  • draußen sitzen und quatschen
  • Gesellschaftsspiele spielen
  • Duff beer.
  • blumentopf RAPortage
  • good music.
  • mit j. nach Mainz fahren
  • Sonne tanken, spazieren.
  • abschlusszeugnis in der Hand halten
  • und noch Kohle abstauben!
  • Schorle mit Eiswürfeln

contra.

  • Mückenstiche
  • Nachbarn, die dir in die Wohnung glubschen
  • gröhlende, besoffene Kneipenbesucher
  • assis.
  • a-amtbesuche!
  • papierkrieg.

 ________________________

 

pro überwiegt. na, das ist doch die Hauptsache!  und tschüss!

5.7.10 01:22


Sommer, Sonne, Wirklichkeit



Ich l i e b e Sommer! Und was ich noch viel mehr liebe: Frei zu sein und das Gefühl, den Sommer ganz genießen zu können.

Die neue Wohnung wurde auch schon begutachtet und für sehr gut empfohlen. Nun muss nur noch der Mietvertrag her und dann hau ich ab in den Osten, hehe. 

Heute war ich dann nochmal im Hotel um etwas abzugeben, abzuholen und Abschiedsfotos zu machen. Ich sag jedesmal ich komm' nochmal vorbei..obwohl ich genau weiß das es bald kein nochmal gibt. Und doch fällt der Abschied von manchen Personen schwer, weil man sie ins Herz geschloßen hat und es dann doch eine tolle Zeit war! Im Hinterkopf wird der Spruch "Aus den Augen, aus dem Sinn" auch immer lauter und man weiß, manche Leute wird man nie wieder sehen, es kommen neue die man mag oder die man hasst. Nur mit sehr wenigen bleibt man dann noch über Jahre in Kontakt.

Die meisten Kartons sind schon gepackt. Die Küche ist schon abgebaut, sowie der Kleiderschrank. Es fehlen nur noch wenige Sachen die eingepackt werden müssen. Ich kanns kaum erwarten alles in den Sprinter zu packen und loszudüsen. Diese Wohnung, ja diese Stadt hinter mir lassen und neu anzufangen.

 

29.6.10 23:20


the next 50 years.

ich bin glücklich und weiß,

dass es ein flüchtiger Zustand sein kann...

 

[und mit unserem Planeten gehts den Bach runter...]

23.5.10 00:18


someone call the ambulance



Dr Kelso schnauft. Ich auch. Ein Blog ist dazu da um zu schreiben! Irgendwie muss ich mir gerade selbst in den Arsch treten! Ich bin so unendlich faaaul!

Wenigstens hab ichs geschafft einen Kuchen zu backen! Naja ich wurde auch mächtig dazu angefeuert und hatte eine großartige Hilfe beim Backen. Kam auch schon in meinem Buch weiter un freue mich nun auf mein Wochenende, das eeendlich eingedrudelt ist! 

Auf dem Plan steht an oberster Stelle natürlich: erstmal ausschlafen, auf den hinteren Rängen: einkaufen, aufräumen, evtl putzen *örg* lesen und vllt was wirklich produktives schreiben. =D haha, wers glaubt.

Heute morgen war es schon richtig schön hell als ich aus dem Haus bin und es war auch nicht mehr alzu kalt. Der Arbeitstag ging relativ schnell vorüber. Ich merke, wie ich mich innerlich freue wenn ich mich mit manchen über ganz alltägliche Sachen austauschen kann und wie sich bei gewissen Personen Aggressionen aufbauen, wenn sie nur den Mund aufmachen. Da bekomm ich einfach nur die Krise! Naja, dont think about it!

Eine Vorgesetzte hat mir gesagt, dass ich die einzige Azubine dieses Jahr bin, die noch ein paar Monate im Betrieb bleiben könnte (laut Chefin) zur Überbrückung. Eigentlich klingt das richtig gut. Dann müsste ich mich nicht arbeitslos melden und ich wäre nicht von diesem beschissenen Amt abhängig. Auf der anderen Seite brauche ich die Zeit um nochmal rüberzufahren und mir Wohnungen anzuschauen und überhaupt für den Umzug. Bin ein wenig ratlos was ich machen soll und weiß nicht was besser ist. 

Nunja schließen wir das ganze mal ab und gehn mal an den Kuchen schnuppern!

 

16.5.10 19:19


Time for DIY!



Mein Tag fing schon richtig gut an. Das Fenster war noch geöffnet und ich dachte das Müllauto parkt gleich neben mir und nimmt die Mülltüten aus meiner Küche mit. Dem war aber leider nicht so. Halbwach bin ich dann aus dem Bett gekrochen und auf die Arbeit. Nach dem normalen Dienst gings dann zum Meeting. Prüfungsvorbereitungen. ääätzend. Naja alles was nun die Hölle war, wird in der Prüfung bestimmt lockerer. Es kann nur lockerer werden! Jawohlja!

Und nun ist der Tag schon fast wieder vorbei und ich hab nicht wirklich irgendetwas produktives gemacht. Vielleicht einfach nur noch auf die Couch legen und in einem der noch so vielen nichtgelesenen Büchern versinken? Oder doch einen leckeren Kuchen backen? ooooder schlaaaafen? auja! (:

[And all belongs to you.
It all belongs to you.
You hear that voice inside your head
and the voices say
get out of bed for every day .
it all belongs to you.
it all belongs to you!]

14.5.10 18:50


einszwei es ist schon vorbei



onestepcloser.

 seems like a touch.
touchtomutch.
cant get enough

 

II. Prüfung. wolke [eine ganze sporthalle voller junger Leute, ein ganzes Land] hat sie hinter sich gebracht.

Es hätte besser laufen können. Aber wann läufts auch mal perfekt? Der Tag des Abschieds rückt immer näher. Noch hab ich Angst vor der letzten Prüfung. Aber auch diese wird vorübergehen.

Kann es kaum erwarten endlich dieses Zeugnis in den Händen zu halten. Aber wie wird es dann weiter gehen? Nach dem Abschied und dem Umzug. [in eine siebenhundert Kilometer entfernte GROßStadt].

 

Angst vor dem Neuanfang

und dem Versagen .

Entfernung von Familie 

und Freunden.

Wirklich neue Erfahrungen.

Wie wird es beruflich weiter gehn?

Für was entscheide ich mich

und finde ich genau das Richtige

für mich. was mir spaß macht,

mich erfüllt?

 

Freude. Vorfreude. Neugierde.

ganz nah beim Liebsten &

Seelenfreund.

Zeit für sich selbst und Dingen,

die man gerne macht und wofür

man in den letzten drei Jahren

nicht wirklich Zeit und Muse hatte.

Erfahrung.

Erlebnis. Geschichte.

13.5.10 00:43


turnoffthelights.two



two. da es der zweite Blog ist. Der erste ist schon etwas älter und ich möchte einfach mal wieder etwas neues anfangen!

Dieses Layout hat mir auf Anhieb richtig gut gefallen. Da schleicht sich sofort die Scrubsanfangsmusik in den Kopf und der Gedanke: Ich kann halt nicht alles! alles wissen! alles machen! und verdammtnochmal ich bin auch nicht für die [gesamte] scheiße verantwortlich!

meistens kommen mir solche Ideen [bloggen, auf neuen seiten anmelden etc.] wenn ich bei meinen Eltern bin. Da hat man ganz plötzlich Zeit für sich! Ein sehr wertvolles und kostbares Gut.

Der erste Eintrag [in sechs Wochen endlich frei] bezieht sich auf meine Ausbildungszeit, die nun im Juni zuende geht. Ich habe mir einen Beruf ausgesucht, bei dem man jegliche Hobbys oder Freizeit verbrennen kann. Und wenn dann die zwei Tage frei hat [auch nicht immer und auch nicht immer am Stück] will man eigentlich nur noch schlafen. schlafen und nichts tun.

 ________________________

Dies ist eine Art Tagebuch, Mülleimer oder einfach Sammelsurium von Gedanken. // Es kann passieren, dass man hier auch mal eine zeitlang nichts von mir lesen wird, da ich häufig meine Gedanken erstmal auf Papier bringe und dann einfach schon entleert bin und nichts mehr hier im worldwideweb rauskotzen muss.

Danke für die Anwesenheit. Auf Wiedersehen.

13.5.10 00:17


 [eine Seite weiter]


Design Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de